„BIN unterwegs auf dem Caminho Português“

von Porto nach Santiago de Compostela
Licht-Bilder-Vortrag und Zeichnungen

Samstag, 12. März 2016 um 17:00 Uhr
im Atelier in der Landshuterstr. 19a in Erding

(in Zusammenarbeit mit dem KBW Erding)

Unterwegs zu sein ist Teil meines „Lebens-“ Weges. Aufmerksam zu gehen, kleine unscheinbare Dinge und weite Blicke wahrzunehmen. Draußen zu zeichnen und zu fotografieren begeistert mich. Meine kleine Zeichnungen im Atelier in größere Formate umzusetzen stärkt die Erinnerung und bringt Unbeachtetes ans Licht.

Im Winter ist es drinnen meist gemütlicher als draußen. So möchte ich die Zeit vor dem Beginn des Frühlings mit „Licht-Bildern“ und Zeichnungen erhellen.

Diese Zeichnung ist kurz vor Pontevedra entstanden.

Diese Zeichnung ist kurz vor Pontevedra entstanden.

Von Porto nach Santiago de Compostela BIN ich im September 2015 ca. 250 Kilometer unterwegs gewesen. Glücklich und zu Fuß, offen für unerwartete Begegnungen, mit mehr Gelassenheit als früher und Freude an der Stille in mir auch bei geselligen Pilgergruppen auf den letzten 100 Kilometern vor Santiago.

Zunächst an der Küste entlang.

Zunächst an der Küste entlang.

Neben vielen Fotos sind dort auch einige Zeichnungen entstanden, mit denen Sie diese Erinnerungen mit nach Hause nehmen können.

Beeindruckende alte Kirchen und Bauwerke.

Beeindruckende alte Kirchen und Bauwerke.

Begleiten Sie mich im Geiste auf diesem Weg und freuen Sie sich mit mir an diesen einzigartigen Erlebnissen.
Eintritt frei – Spende willkommen.

Auf ein Wiedersehen im Atelier!